Van platzsparend packen

Das altbewährte Platzproblem. Gerade im Van oder Kastenwagen, ist jeder gewonnene Platz Gold wert. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten seinen Van zu packen und zum Beispiel seine Kleidung unterzubringen.

Wer sich bereits zu Hause viel mit Ordnungs- und Sortiersystemen beschäftigt hat, weiß wie viele verschiedene Möglichkeiten es hier gibt.

Wir empfehlen Gerade im Van ganz klar, entweder die "Röllchen" Methode, in der die Kleidung zu kleinen Rollen geformt wird oder das Kleidungssystem nach Marie Kondo.

Zu Marie Kondo findet ihr im Internet zahlreiche Anleitungen und Step-by-Step Beiträge, wie ihr die Kleidung zusammenfalten könnt.

Sowohl die Röllchen Methode, als auch das System nach Marie Kondo ermöglicht es,

Kleidung auch in Kisten und Körben unterzubringen. Die Kleidung wird so einsortiert, dass jedes Stück einfach entnommen werden kann, ohne großes Chaos zu verursachen.

Weiterhin habt ihr die Möglichkeit eine Kiste mit Unterwäsche, eine mit Hosen usw. zu packen und gut zu verstauen.


Wir empfehlen gerne die abgebildeten Klappkisten, die es bei Amazon zu kaufen gibt.

gerade dieses Modell gibt es in allen möglichen Farben und Größen, um euren Van optimal einzuräumen.


Übrigens sind die Boxen sowohl stapelbar, als auch problemlos zusammen zu klappen. Somit könnt ihr zum Beispiel Ersatzkleidung, Wanderschuhe, Essensvorräte o.ä. in den Kisten lagern und zum Beispiel in den Staufachklappen unterbringen, unter dem Heckbett im Kastenwagen stapeln oder im Van unter dem ausgeklappten Bett verstauen.

Und falls ihr die Kisten im Urlaub zwischenzeitlich nicht mehr braucht, könnt ihr Sie problemlos zusammenklappen und platzsparend verschwinden lassen.